Lust auf Galloways?

Tipps für Neueinsteiger

Hier ein paar wertvolle Tipps:

Sie interessieren sich für Galloway-Rinder?

Galloways eignen sich ausgezeichnet für die Mutterkuhhaltung. Sie bringen bei extensiver Robusthaltung eine Fleischleistung von hervorragender Qualität. Die Tiere sind friedfertig, genügsam, widerstandsfähig und langlebig – und bei rassengerechter Haltung auch wirtschaftlich.

Bitte beachten Sie

Wenn Sie auf Galloways umstellen, wird Ihr Betrieb buchstäblich auf den Kopf gestellt. Die kurzbeinigen Landschafspfleger erwarten von Ihnen ganz andere Schwerpunkte als Sie dies von den Vorgangstieren gewohnt sind. Galloway sind zwar pflegeleicht und doch haben sie Ansprüche

Folgende Punkte sind zu berücksichtigen:

  • Einfacher Stall mit Freilauf
  • Trockener, befestigter Fressplatz
  • Genügend Weidefläche
  • Ausreichend Schattenspender im Sommer, v.a. Bäume, Waldränder
  • Fangvorrichtung und Panels

Und wenn Sie sich bewusst sind, dass

  • Galloways durch die späte Schlachtreife eine lange Kapitalbindung verursachen
  • Das Fleisch vorwiegend ab Hof vermarktet wird.
  • Die Tiere dankbar für sozialen Kontakt sind.

Dann werden Sie sicher sehr viel Freude an den anspruchslosen Tieren mit dem zotteligen Fell haben.

GALLOWAYS SIND BALSAM FÜR GEIST UND SEELE!

Wichtig: Galloways haben ein geschlossenes Herdebuch. Achten Sie vor dem Tierkauf auf einen vollständigen Abstammungsausweis. Die Bezeichnung Galloway / KR sind Kreuzungstiere und somit nicht Herdebuch berechtigt. Ansonsten informieren Sie sich bei Mutterkuh Schweiz ob das Tier, das Sie kaufen möchten, im Herdebuch registriert und anerkannt ist.

Français